Wohngebäudeversicherung

Die Wohngebäudeversicherung
Das eigene Haus ist für die meisten Menschen ihr wertvollster Besitz. Und es ist eine begehrte Altersvorsorge. Im Laufe der Zeit steigt der Wert der meisten Immobilien und es wachsen Hab und Gut kontinuierlich mit. Kaum auszudenken, was passieren soll, wenn Ihr Besitz in Gefahr gerät. Schützen Sie Ihr Eigentum.

A.
Der Rund-um-Schutz der Neuendorfer.
Jedes Wohngebäude ist ein komplexes Versicherungsthema. Denn viele Dinge, die mit dem Haus verbunden sind, sind gleichzeitig mitversichert. Dazu gehören Heizungsanlagen, sanitäre Installationen und elektrische Anlagen. Einbauschränke, Parkett und sogar Tapeten stehen genau so unter Schutz wie Nebengebäude, Garagen oder Carports, soweit der Versicherungsschutz beantragt ist.

B.
Wie hoch muss eine Immobilie versichert sein?
Eine Versicherungssumme für Ihre Immobilie ist ausreichend, wenn sie immer dem aktuellen Neubauwert Ihres Wohngebäudes entspricht. Das gilt auch für einen späteren Zeitpunkt. Wir empfehlen Ihnen, Ihre Wohngebäude-Versicherung als eine „gleitende Neuwertversicherung“ abzuschließen. Dann passt sich Ihre Versicherungssumme automatisch der aktuellen Baupreisentwicklung an. So ist Ihre Wohnimmobilie im Schadenfall ausreichend geschützt, um Reparaturen oder den Wiederaufbau des Wohngebäudes zu gewährleisten.